Janina

Hartwig

Zwillinge

(08.06.1961 in Ost-Berlin)

Der Wünschewagen – Letzte Wünsche wagen

Schwerstkranken Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen besonderen Wunsch zu erfüllen – das ist die Aufgabe der ASB-Wünschewagen. Seit sechs Jahren bringen engagierte Samariterinnen und Samariter mithilfe des ausschließlich aus Spenden finanzierten Projekts, Menschen am Ende ihres Lebens gut umsorgt noch einmal an ihren Lieblingsort. Dabei kommt es nicht selten zu rührenden Momenten und bewegenden Geschichten, die den Angehörigen und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für immer in Erinnerung bleiben. Prominente Patin des  Wünschewagen München/Oberbayern ist seit Juli 2016 mit Überzeugung die Schauspielerin Janina Hartwig. „ In einer Zeit, in der Krankheit, Sterben und Schwäche zunehmend tabuisiert werden, möchten der Wünschewagen Sterbenden die Möglichkeit geben, noch einmal Teil unserer Gesellschaft zu sein. Menschen, die sterben, wollen spüren, dass sie leben“. Bundesweit sind inzwischen 23 Wünschewagen mit ihren Teams unterwegs. Sie erfüllen Menschen in ihrer letzten Lebensphase einen Traum. Viele tausend Kilometer sind die mobilen Wünsche-Erfüller bereits gerollt, die Reise ging sogar bis nach Finnland oder Irland und immer wieder ans Meer. Aber es gibt auch Ziele, die uns ganz banal vorkommen, für Schwerstkranke aber oft unerreichbar scheinen: einfach noch mal nach Hause, noch einmal zum Lieblingsverein, noch einmal ins Lieblingsrestaurant. Die Wünsche sind für die Fahrgäste und ihre Begleitpersonen kostenfrei. Damit das so bleibt, benötigen wir Ihre Unterstützung. Der Wünschewagen kann ohne Spenderinnen und Spender sein Ziel nicht erreichen. Das Projekt lebt ausschließlich von Spenden, Eigenmitteln und dem Engagement hunderter Ehrenamtlicher. Nur so können die anfallende Reisekosten, Schulungen der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, sowie der Betrieb der Fahrzeuge gestemmt werden.

 

Spendenkonto

Wünschewagen

Stadtsparkasse München

IBAN: DE0970150000004314443

Foto: Bianca Faltermeyer